Viele kretische Strände wieder geöffnet

Bei Temperaturen über 30°C nutzten viele Kreter die Möglichkeit, die wiedereröffneten Strände der Insel zu besuchen. Nach übereinstimmenden Berichten verlief die Öffnung ohne große Probleme.

Aufgrund der Corona-Epidemie mussten jedoch strenge Auflagen beachtet werden. So durften sich nicht mehr als 40 Personen auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern aufhalten. Dabei musste auch der Abstand zwischen den Sonnenschirmen beachtet werden. Dieser betrug mindestens vier Meter und jeder Schirm durfte nur mit zwei Liegen versehen werden. Wer bei den hohen Temperaturen von Durst- oder Hungergefühlen geplagt wurde, der konnte sich an den Strandbars entsprechend versorgen. Hier erhielt man jedoch lediglich verpacktes Essen und der Ausschank von Alkohol war untersagt

Zeichen stehen auf Lockerungen für die Einreise von Touristen

Entgegen vieler Erwartungen zeigt sich Griechenland und vor allem auch Kreta als vorbildliches Beispiel für den Umgang mit der Corona-Epidemie. Die soziale Distanz wird weitgehend eingehalten, was dafür sorgt, dass die Fallzahlen im europäischen Vergleich niedrig sind. Dies sorgte bereits mehrfach für internationale Anerkennung. Nach Plänen Athens soll der internationale Tourismus am 1. Juli dieses Jahres wieder starten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top